06053 / 70054-0info@skornia-schlosserei.deIndustriestraße 33 D - 63607 Wächtersbach

Da weiß man, was man hat…

Skornia Metallverarbeitung übernimmt drei Lehrlinge nach der Ausbildung

„Für ein Unternehmen unserer Größe ist das nicht selbstverständlich.“, sagt Marie-Luise Keller nach der erfolgreichen Ausbildung dreier Lehrlinge. Damit meint die Geschäftsführerin der Skornia Metallverarbeitung in Wächtersbach die Tatsache, dass das Unternehmen zum 01. Februar drei Lehrlinge als Gesellen übernommen hat. Mit Silvia Stock, Maximilian Meyer und Andreas Hagemann werden drei echte „Skornia-Eigengewächse“ das Team in Zukunft verstärken.

Ausbildung mit beidseitigem Nutzen

Mit dieser Maßnahme bestätigt das Familienunternehmen ein weiteres Mal, wie ernst es die Qualifizierung seiner Lehrlinge nimmt.
„Für uns ist es immer sehr wichtig, dass die Ausbildung keine Einbahnstraße ist. Wenn wir einen Lehrling einstellen, dann immer auch mit dem Hintergedanken, dass es möglich ist, ihm nach Ablauf seiner Lehrzeit einen festen Anstellungsvertrag zu geben.“, so Keller weiter. Insofern sei eine Ausbildung bei Skornia immer in beidseitigem Nutzen: Der Lehrling erlernt einen Handwerksberuf auf höchstem Niveau und das Unternehmen hat die Möglichkeit, sein Team mit gut ausgebildeten Facharbeitern oder Angestellten zu verstärken. Wichtig sei, schnell herauszufinden, wo die persönlichen Stärken jedes Einzelnen liegen. Hier habe man als mittelständischer Betrieb klare Vorteile gegenüber der Großindustrie.
„Bei uns ist der Kontakt zwischen Unternehmensleitung und Auszubildenden sehr eng und persönlich insofern können wir schnell und flexibel reagieren und die Ausbildung ideal auf jeden Einzelnen zuschneiden.“

Schwerpunkt bereits gelegt

So ist es auch keine Überraschung, dass die drei neuen Mitarbeiter bereits ihre Schwerpunkt kennen und dementsprechend eingesetzt werden:
„Maximilian Meyer hat bereits während seiner Lehrzeit erfolgreich mehrere Schweißerprüfungen abgelegt und arbeitet in der Fachabteilung Schweißerei. Andreas Hagemann übernimmt Aufgaben in der Blechverarbeitung und ist für die Programmierung der Laserschneidanlage zuständig. Silvia Stock hat bei uns die Ausbildung zur Bürokauffrau absolviert sie übernimmt den kompletten Vertrieb für Privatkunden und ist kompetente Ansprechpartnerin für Geländer, Balkone und Treppen.“

Im gesamten Skornia-Team freut man sich über die drei fachkundigen „Eigengewächse“.

Schauen Sie auch in unsere aktuellen Stellenangebote: Vielleicht bald Sie?