06053 / 70054-0info@skornia-schlosserei.deIndustriestraße 33 D - 63607 Wächtersbach

Stein auf Stein

Von der Teilefertigung zur Fertigung von Baugruppen

Nein, die Skornia Metallverarbeitung GmbH & Co. KG hat nicht die Branche gewechselt.

Aber wie bei einem Gebäude werden die von der Skornia Metallverarbeitung gefertigten Produkte immer komplexer und umfangreicher. Bis vor wenigen Jahren wurden überwiegend einzelne Bauteile für die Industrie hergestellt. Immer mehr wird jetzt die Verantwortung für die Fertigung ganzer Baugruppen und  Anlagen in die Hände der Skornia Metallverarbeitung gelegt.

 

Worauf diese Entwicklung zurückzuführen ist, erklärt Geschäftsführer Manuel Skornia. „Unsere Kunden sparen sich die Kosten, die sie ansonsten für Montagen, sowie die Auftrags- und Bestellkoordination vorhalten müssten. So beschleunigt und vereinfacht sich durch unsere kompletten Lieferungen die Abwicklung für unsere Kunden.“

 

Damit haben sich auch die Anforderungen an das Unternehmen verändert. Wie beim Hausbau rücken Konstruktions- und Beratungsleistungen in den Vordergrund. An die Material- und Teilebeschaffung sowie die Qualitätssicherung in Einkauf und Fertigung werden neue Anforderungen gestellt. Ebenso muss die Auftragsabwicklung eine größere Fertigungstiefe steuern. Das Umfang der Leistungen erweitert sich um Montagen.

Und nicht  zuletzt ist auch viel Kreativität gefragt.  So können Kundenwünsche mit immer leistungsfähigeren Produkten erfüllt werden. Um das gewachsene Auftragsvolumen zu bewältigen, wurden in der Skornia Metallverarbeitung das Team in der Angebots-/Auftragsklärung und der Abwicklung um neue Mitarbeiter erweitert.

Dadurch wächst auch die Kompetenz im Bereich des Einkaufs. Ein immer besserer Überblick auf den Markt hilft beim Vergleich von Qualität und Preisen. Auch dies kommt den Kunden zu Gute kommen.