06053 / 70054-0info@skornia-schlosserei.deIndustriestraße 33 D - 63607 Wächtersbach

Alles im Fluss…… Logistik bei Angeboten

Der Workflow im neuen Aufgabencenter der Skornia Metallverarbeitung GmbH & Co. KG: Logistik in Angebotsklärung

Logistik umfasst alle Arten von Güter-, Informations- und Personenströmen. Eine Reduktion der Lieferzeiten hängt in dienstleistungsorientierten Produktionsunternehmen nur zu einem Teil von den eigentlichen Fertigungszeiten ab. Dies gilt vor allem dann, wenn keine Produkte von der Stange zu liefern sind, sondern kundenindividuelle Anforderungen realisiert werden. Teilweise liegen nur Produktideen vor, die eine ausführliche Beratung erfordern. Konstruktionszeichnungen müssen überprüft, externe Ressourcen sowie Sonderkaufteile geklärt werden. Und nicht zuletzt muss mit spitzem Bleistift kalkuliert werden. Erst dann ist ein seriöses Angebot möglich.

Um diesen organisatorisch notwendigen Durchlauf zu beschleunigen und Leerlaufzeiten zu reduzieren, wurde die ERP-Software bei der Skornia Metallverarbeitung um ein „Aufgabencenter“ ergänzt.

 

swetlana_alt_02Swetlana Alt ist dafür verantwortlich und beschreibt die Abläufe so: „Bereits bei einer Anfrage legen wir einen Vorgang mit dem kundenindividuellen Artikel an. Alle verfügbaren und noch zu beschaffende Informationen werden über mehrere Stationen innerhalb unseres Hauses an den Vorgang elektronisch angefügt. Dabei wird dem Mitarbeiter, der als nächster den Vorgang zu bearbeiten hat, ein SOLL-Termin zugeordnet. So erscheint der Vorgang unmittelbar in dessen Arbeitsvorrat. Die Übergabe von Belegen und Vorgängen wird so auf ein Minimum reduziert. Das zieht sich bis zum endgültig geklärten Angebot durch.“

Swetlana Alt, die seit 2012 in der Auftragsbearbeitung tätig ist, sieht für alle Seiten Vorteile: „Bei uns sind die Anzahl der Angebote stark gewachsen. Daherkönnen wir nur mit einer papierreduzierten und elektronisch gestützten EDV-Organisation den zügigen Ablauf sicher stellen. Damit können wir Kunden schneller bedienen. Wir können dann Kunden direkt am Bildschirm Auskunft über den Bearbeitungsfortschritt geben.“ Und in nettem Ton fügt sie hinzu: „Dank des integrierten Ampelsystems erkenne ich sofort, wenn Termine kritisch werden. Dann kann ich auch gleich mal bei meinen Kollegen „nachfragen“.