06053 / 70054-0info@skornia-schlosserei.deIndustriestraße 33 D - 63607 Wächtersbach

Wir freuen uns über neue Mitarbeiter!

Michael Eckert und Daniel Eckl verstärken unsere Mannschaft

Die Skornia Metallverarbeitung GmbH & Co. KG hat sich im Sommer dieses Jahres um zwei neue Mitarbeiter verstärkt. Wegen der Namensähnlichkeit gab es schon einige Verwechslungen, obwohl beide unterschiedliche Aufgaben und unterschiedliche Arbeitsweisen haben.

 

Michael Eckert

Michael Eckert ist gelernter Maschinenbautechniker und sorgt dafür, dass die wegen der hohen Anzahl von Nachfragen oftmals aufgetretenen Engpässe im Vertrieb, bei der Kalkulation und Angebotserstellung behoben werden.

Ursprünglich hatte er Dreher und Fräser gelernt, bevor er Maschinenbautechnik studiert hat. Er weiß also wovon er spricht, wenn er Kunden berät.

Außer der fachlichen Kompetenz wird von Geschäftsführer Manuel Skornia vor allem die Ruhe und Besonnenheit geschätzt, die Michael Eckert auch in der Hektik des Tagesgeschäfts bewahrt. Diese Anerkennung gibt Michael Eckert gerne zurück: ihm gefallen bei der Skornia Metallverarbeitung GmbH & Co. KGbesonders die kurzen Wege bei der Entscheidungsfindung und Informationsbeschaffung; vor allem aber auch der gute zwischenmenschliche Umgang.

 

Daniel Eckl

Daniel Eckl ist gelernter Groß- und Außenhandelskaufmann. Er ist bei der Skornia Metallverarbeitung GmbH & Co. KG für die Verwaltung von Aufträgen, für den telefonischen Service und die Akquise zuständig.

Dass er  Spaß an der Dienstleistung für die Geschäftspartner und die Unterstützung der Kollegen hat, merkt man ihm schnell an. Er ist ein sehr aufmerksamer, angenehmer und immer hilfsbereiter Gesprächspartner, der sich engagiert der großen und kleinen täglichen Probleme annimmt. So „trifft“ man ihn häufig am Telefon und kann sicher sein, dass jedes Anliegen bestens bearbeitet wird. Umgekehrt schätzt auch Daniel Eckl das Zwischenmenschliche bei der Skornia Metallverarbeitung GmbH & Co. KG.

 

Geschäftsführerin Marie-Luise Keller freut sich: „Herr Eckert und Herr Eckl haben ganz unterschiedliche Mentalitäten und Arbeitsweisen. Aber bei uns ist jeder Mitarbeiter an seinem Platz eine fachliche und nicht zuletzt auch menschliche Bereicherung für unser Team. Damit können wir unsere Teamgeist und Leistungsfähigkeit steigern und so die Bedienung unserer Kunden weiter verbessern.“